Zahnarzt Marktbreit


Direkt zum Seiteninhalt

Zahnersatz

Patienteninfo > Zahnbehandlung

Zum Zahnersatz zählen alle laborgefertigten "Ersatzteile" für die Zähne.

Dazu gehören Kronen, Brücken, Veneers, Geschiebearbeiten, Teleskop-Prothesen, Modellguss-Prothesen und implantatgetragener Zahnersatz.

Kronen sitzen wie ein Hut über dem Zahn und schützen die Zahnsubstanz und verhindern zum Beispiel bei wurzelkanalbehandelten Zähnen, dass der Zahn auseinanderbrechen kann und so womöglich verloren geht.

Brücken ersetzen Zahnlücken, wenn ein bis drei benachbarte Zähne fehlen. Natürlich können solche Lücken auch durch Implantate ersetzt werden. Aber Brücken empfehlen sich bei Rauchern, oder wenn die Nachbarzähne ohnehin große Füllungen haben und durch die Kronen der Brücke stabilisiert werden können.

Veneers sind Keramikverblendschalen, die besonders für Form-, Farb- und Harmonie-Veränderungen an Frontzähnen hervorragend geeignet sind. Verblendschalen funktionieren wie künstliche Fingernägel. Sie werden einfach auf den vorhandenen Zahn aufgeklebt. Machmal ist es dazu nicht einmal notwendig den Zahn zu beschleifen. Ergebnisse können Sie hier sehen.

Implantate eignen sich besonders zur Versorgung von Einzelzahnlücken, wenn die Nachbarzähne noch völlig unversehrt sind, da dann das für die Zähne traumatische Beschleifen vermieden werden kann, oder wenn in einem unbezahnten oder ungünstig bezahnten Kiefer Zahnersatz wieder fest verankert werden soll.

Teleskop-Prothesen haben einen sehr hohen Tragekomfort, sind unschlagbar gut zu reinigen und sind der Zahnersatz der Wahl, wenn Implantate aufgrund von ausgeprägten Knochenabbau ästhetisch Probleme bereiten würden. Dazu werden die am besten verankerten Zähne beschliffen und mit einem Goldkäppchen versehen. Auf diese gleiten parallel gefräste Gegenkäppchen in der Prothese exakt auf. Dies führt zu einem sehr guten Halt.

Bei Modellguss-Prothesen müssen Klammern die Haltefunktion übernehmen. Es sind eventuell auch im sichtbaren Bereich kleine Metallarme notwendig, um die Verankerung zu ermöglichen. Die Problematik dieser Lösung besteht aber darin, dass die Zähne, über die die Federarme der Klammern greifen, sehr anfällig für Karies werden und somit besser und aufwendiger gepflegt werden müssen.

Unser Haus beschäftigt 3 Technikerinnen im eigenen Praxislabor. Dadurch können wir hochwertigsten Zahnersatz zeitnah und auch noch kostengünstig herstellen. Wir haben ein Cerec-Gerät der neuesten Generation, womit Keramik-Kronen und –Brücken gefräst werden. Aber auch Verblend-Metall-Keramik- und Vollguss-Arbeiten werden hier gefertigt. Nicht-Edelmetall-Arbeiten, oder Arbeiten aus Titan werden im Fremdlabor hergestellt. Kunststoff-Laborarbeiten wie Totalpothesen, oder Unterfütterungen und Erweiterungen von Prothesen werden ebenso erledigt, wie Knirscher- oder Sportschienen. Auch die Fertigung von Bohrschablonen zur exakten Positionierung von Implantaten nach computergestützter Planung gehört zu den Aufgaben unserer Technikerinnen.
Viele unserer Patienten fragen uns immer wieder nach einer guten Zahnzusatzversicherung. Wir können Ihnen dazu nur den Rat geben, sich an Ihren persönlichen Versicherungsvertreter zu wenden. Unter normalen Umständen wird dieser Ihnen nach persönlicher Beratung bestimmt ein vernünftiges Angebot unterbreiten können. Haben Sie keinen Berater, so können Sie sich im Internet bei der Stiftung Warentest oder auf der Waizmann Tabelle dazu informieren.

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü